Öffnungszeiten: Dienstag von 12 Uhr bis 16 Uhr Mittwoch von 12 Uhr bis 16 Uhr Donnerstag von 12 Uhr 15.30 Uhr
Öffnungszeiten:  Dienstag von 12 Uhr bis 16 UhrMittwoch von 12 Uhr bis 16 UhrDonnerstag von 12 Uhr 15.30 Uhr

Freunde und Förderer

Informationen

Projekte

Sponsoren

  Das Team      

Hier finden Sie in Kürze alles was Sie über unser Team wisssen müssen !

  Über uns       

Hier finden Sie in Kürze alles was uns ausmacht !

   Kontakt       

Hier finden Sie  Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten !

An Alle WSW-Kunden !

                                                 (Egal ob Strom- und / oder Gas)

Unterstützen Sie den Kinderteller mit der WSW-Taler-Aktion !

 

Am Nikolaustag, 06.12.2020 ist es wieder soweit!

Die WSW laden Ihr Kundenkonto auf und Sie können die Taler dem Unterbarmer Kinderteller zukommen lassen!

Es hat sich bei einigen von Ihnen vielleicht schon rumgesprochen. Die WSW laden 2 X im Jahr ihr Kundenkonto – sofern Sie Strom und/oder Gas über die WSW beziehen, mit den sogenannten WSW-Talern auf. Diese Taler können Sie nicht für sich selbst nutzen, wohl aber für einen guten Zweck spenden.

Anbei eine kurze Beschreibung wie das geht und zusätzlich der Link zur Anleitung auf der WSW Homepage.

 

 

WSW-Taler

Sie beziehen ihren Strom oder ihr Gas über die WSW? Dann haben Sie was auf dem Konto!

Die WSW schreibt ihnen auf ihrer Rechnung virtuell WSW-Taler gut. Diese können Sie nicht für sich selbst, wohl aber für einen guten Zweck einsetzen. Das Verfahren ist denkbar einfach. Gehen sie im Netz auf die Seite www.wsw-taler.de . Wenn sie ihre Rechnung zur Hand haben, können sie sich ohne große Registrierung einloggen. Haben sie das erledigt, suchen sie im Suchfeld nach dem „Unterbarmer Kinderteller“. Ein Klick auf „verteilen“ und schon sind ihre Taler (1 Taler = 1Cent) zugunsten des Kindertelllers gespendet. Danke dafür.

Wer das nicht selbst machen möchte, ist herzlich eingeladen seine Rechnung mit in den Kinderteller zu bringen. Wir erledigen das gerne mit ihnen, für Sie.

 

Link zur Anleitung auf der WSW Homepage: www.wsw-taler.de/anleitung/

 

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns von ganzem Herzen!

Gerne dürfen Sie diese Nachricht auch an Freunde und Familie weiterleiten, die den Kinderteller vielleicht auch gerne unterstützen möchten.

 

         Ab Dienstag, 17.11.2020, wieder geöffnet

Liebe Kinder, liebe Eltern,

ab Dienstag, 17.11.2020, ist der Kinderteller wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Weiterhin sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln unbedingt einzuhalten!

 

Bei Fragen sind wir gerne wärend der Öffnungszeiten unter 0202/81957 und zu allen anderen Zeiten unter 0170-5465128 zu erreichen.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Wuppertal, den 16.11.2020

 

      Die Gestaltung des Leseraums macht Fortschritte !

                        Wir sind wieder da !!!

 

Liebe Besucher

 

Mit Datum vom 01.09.2020 haben wir den Unterbarmer Kinderteller wieder geöffnet.

Die Corona Krise und die damit verbundenen Abstands- und Hygienestandards erfordern aber besondere Verantwortung und Sorgfalt gegenüber den Kindern und den Mitarbeitern.

Wir haben ein Hygienekonzept und ein neues Anmeldeverfahren entwickelt. Die aktuellen Auflagen lassen leider zunächst nur die Aufnahme von bis zu 15 Kindern am Tag zu.

Soweit Ihre Kinder den Unterbarmer Kinderteller bereits Anfang des Jahres besucht haben, haben Sie in den letzten Tagen Post erhalten. Darin sind alle Maßnahmen und das neue Konzept erklärt. Wir bitten um Verständnis und Beachtung der neuen Regelungen. Soweit dazu noch Fragen bestehen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

 

Möchten Sie Ihre Kinder neu anmelden, so schreiben Sie uns bitte per Mail an unter: unterbarmer.kinderteller@email.de

 

Sobald wir weitere Neuigkeiten haben, erfahren Sie es hier an dieser Stelle.

 

Wuppertal, 01.09.2020

 

 

    Talbeteiligung / Bürgerbudget – Mitmachen lohnt sich !      

Der Unterbarmer Kinderteller hat sich beim Bürgerbudget 2019 beworben und zählte am Ende zu den ausgewählten, förderwürdigen Projekten. An dieser Stelle wollen wir über unsere Erfahrungen berichten und Ihnen Mut machen, sich mit Ihrer Idee zu bewerben.

 

Wir geben zu, am Anfang waren wir skeptisch. Zu viele andere gute Ideen waren schon im Topf und beinahe jede hätte es verdient gehabt, am Ende unter den ausgewählten Projekten zu sein.

So haben wir uns zunächst beworben, frei nach dem Motto: „Wir können ja nichts verlieren.“ Nach der ersten Vorstellungsrunde, die wir auf einem der vierten Plätze abschließen konnten, haben wir dann aber schon an einen Erfolg geglaubt. Da haben wir uns dann ernsthaft und mit Elan „reingeworfen“. Überzeugt hat uns dabei nicht nur das Votum der Anwesenden, sondern auch die Leichtigkeit und der unbürokratische Umgang mit den Bewerbungen seitens der Akteure. Der Kontakt zu den Machern*innen bei der Stadt Wuppertal war immer gut und wir haben dort jede Hilfe und Unterstützung bekommen, die wir benötigt haben. Kurz irritiert waren dann aber doch noch einmal als es plötzlich hieß, die Bezirksvertretungen („die Politik“) müssten den ausgewählten Projekten noch zustimmen. Das stellte sich aber später als weniger dramatisch heraus als angenommen. In der Schlussphase wurde es dann noch einmal richtig spannend. Rauf und runter ging es im Ranking, und erst als die letzten Stimmen dann ausgezählt und addiert waren, konnten wir uns über Platz 3 richtig freuen.

Ohne die Mobilisierung von und durch Mitarbeiter*innen, Freunde und Unterstützer wäre dieser Erfolg aber nicht möglich gewesen. An dieser Stelle bedanken wir uns von Herzen bei allen, die uns ihre Stimme gegeben haben und so ihren Beitrag dazu geleistet haben.

Unser Projekt „Unterbarmer Kinderteller - Projekt soll Verein werden“, ist inzwischen verwirklicht worden. Seit dem 08.01.2020 haben wir die Eintragung als gemeinnütziger Verein. Damit geht die Arbeit aber erst richtig los und es steht uns eine spannende und herausfordernde Zeit bevor. Die Förderung durch das Bürgerbudget haben wir jüngst erhalten - wie immer schnell und unbürokratisch.

Wir möchten Sie an dieser Stelle ermuntern, sich bei der nächsten Ausschreibung mit Ihrer Idee zu bewerben. Das Bürgerbudget ist eine tolle Sache. Kommen die Ideen und Projekte doch direkt von uns allen. Von Bürgern – für Bürger!  Und auch wenn Ihnen die Erfolgsaussichten ihres Projektes noch so gering erscheinen, so liegt es doch an Ihnen was Sie daraus machen. Von Seiten der Stadt Wuppertal erhalten Sie - jedenfalls nach unserer Erfahrung - jede Unterstützung die Sie brauchen. Nehmen Sie uns beim Wort: „Sie haben nichts zu verlieren. Sie können gewinnen!“

 

Informieren Sie sich unter: www.talbeteiligung.de

 

Unterbarmer Kinderteller e.V. ist gegründet !

 

Am Montag, 04.11.2019 um 19:00 Uhr versammelten sich Interessierte in der Unterbarmer Hauptkirche an der Martin-Luther-Straße. Nach einem mehr als zweistündigen Akt verabschiedeten 19 der Anwesenden die künftige Vereinssatzung und beschlossen ihm als Gründungsmitglied anzugehören. Besonders gefreut haben wir uns über die Anwesenheit unseres Schirmherrn, Hrn. Hermann Lücke, des Sozialdezernenten der Stadt Wuppertal, Hrn. Dr. Stefan Kühn und der Präsenz des Unterbarmer Bürgervereins. Hier zeigt sich eine tiefe persönliche Verbundenheit in unserem Stadtteil. Unser Dank für das Mitwirken und die erfahrene Unterstützung gilt allen Anwesenden.

 

Ein Meilenstein in unserer bereits fast zehnjährigen Geschichte ist erreicht. Gerne berichten wir demnächst an dieser Stelle über den weiteren Fortgang.

 

 

Es ist an der Zeit einmal herzlich DANKE zu sagen!

 

DANKE, ...

... all den ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen, die uns mit ihrer Kraft, ihrem Engagement und ihrem Herzen jede

    Woche tatkräftig unterstützen.

... all den Unterstützern, die uns regelmäßig - auch anonym - durch Spenden unterstützen.

... all den Freunden, die uns regelmäßig besuchen und uns neben persönlicher Zuwendung ebenfalls mit Sach- und

    Geldspenden unterstützen.

... all den Netzwerkpartnern, die den Unterbarmer Kinderteller bereichern und ein abwechslungsreichens, auch

    sportliches Angebot möglich machen.

... all jenen, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

... all den Mitgliedern der evangelischen Kirchengemeinde Wuppertal, die unsere Arbeit regelmäßig unterstützen.

... all den Medienpartnern, die unsere Arbeit durch ihre Berichterstattung in die Stadt getragen haben.

... in diesem Jahr besonders dem Rotary Club Wuppertal-Bergisch Land für eine überaus großzügige Spende, die

    einen weiteren Entwicklungsschritt unserer Arbeit möglich machen wird. (siehe Aktuell)

 

... all den Kindern. Ihre Herzlichkeit und ihr ansteckendes Lachen erinnern uns immer wieder, wie wichtig unsere

    Arbeit ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unterbarmer Kinderteller